bw 4

books21.ch Verlag für Sachbücher und Ratgeber in den Bereichen, Mensch, Familie, Partnerschaft, Gesellschaft

Gibt es denn nicht schon genügend kleine Verlage, muss es noch einer mehr sein?

Ich denke ja. Die grossen Verlage haben viel Arbeit, alleine mit der Sichtung der eingesendeten Manuskripte. Sie können auch nicht alle "Autoren" in ihr Programm aufnehmen. Wartezeiten bis zu fast einem Jahr sind keine Seltenheit. Dieser Umstand, und das Bedürfnis vieler Menschen, sich auch schriftlich, und in Form eines Buches mitzuteilen, kommt daher den "book on demand" Anbietern entgegen. Mein erstes Buch hatte ich als Testlauf, auf einer der grösseren self publishing Plattformen erstellt. Die Resonanz war nicht sehr gross. Ehrlich gesagt, eigentlich eher nicht vorhanden, im Verhältnis zum Aufwand. 

Was fehlte?

  • Rückblickend gesehen, sicher ein gutes Lektorat meines Buches. Wenn meine Geschichten in die Tasten fliessen,  habe ich zwei Möglichkeiten: ich lasse es laufen, ohne Rücksicht auf deutsche Rechtschreibung, oder ich verliere den Faden, weil mein Kopf mit "Deutsch" beschäftigt ist. Darum ist ein gutes Lektorat so wichtig. Die Korrektoren resp. Lektoren  haben eine besondere Fähigkeit, Die Fähigkeit, Fehler wie rote Äpfel aus den Texten zu pflücken. Und wenn ein Ast, sprich Satz, nicht zum Baum passen will, haben sie meistens auch eine Idee, wie man diesen passender formulieren könnte. 
  • Marketing, Social Network Management und einen Plan, wie ich selbst für Werbung und für den Verkauf meines Buches sorgen kann. Nur auf den entsprechenden Plattformen mit dem Buch anwesend zu sein, bringt wenige bis keine Verkäufe. Damit rechnen die meisten self publishing Autoren nicht, aber Marketing  ist ein wichtiger Bestandteil, um die Leserschaft zu erreichen.                                                                                                                                                                    

Da ich selbst auf dem Web fast zu Hause bin, bot es sich für mein neues Buch an, einen eigenen Verlag zu gründen. Ich wollte weder ein Jahr warten, noch wollte ich einen zweiten Versuch auf einer der genannten Plattformen starten. Dafür war und ist mir die Message des Buches zu wichtig. Da ich selbst aber nicht immer nur "sanfte" und leichte Lesekost bevorzuge, und auch schreibe, war die Aussicht (meiner Ansicht nach), so oder so nicht sehr gross, bei einem der "Grossen" unterzukommen.  

Ausserdem befinden sich noch andere Projekte in der Pipeline, die sich eine grösseres Publikum wünschen, also machte der ganze Aufwand mehr und mehr Sinn.

Ursprünglich aus dem kaufmännischen Bereich

und mit einigem an Erfahrung im Aufbau von Firmen, war und ist dies der logische nächste Schritt, und so wurde books21.ch ins Leben, bzw. ins Web gerufen. Ich habe viel dazugelernt und bin weiter dabei zu lernen, um books21.ch mit guten Inhalten und Büchern zu füllen. books21.ch bietet gleich auf der Webseite auch "weiterführende Literatur", die ich entweder selbst gelesen habe oder empfehlen kann. Als Hinweis oder als direkte Bestellmöglichkeit bei amazon.de

Mein Hauptthema ist der Mensch, mit all seinen Vor- und Nachteilen. Darum werden sich meine Publikationen auch immer mit den Menschen, deren Problemen und mit Lösungen derselben befassen. Ich liebe das Neue und bin gerne bereit, eine neue Herausforderung auch anzunehmen. Was ich hiermit erneut getan habe. 

Ziel von book21.ch:

gute Bücher und ebooks, die manchmal auf den ersten Blick nicht leicht zu verdauen sind. Sachbücher über Sexualität, Partnerschaft, Gesellschaft, Psychologie und die Veränderungen in unserer Zeit und Gesellschaft, sind die Kernthemen. Immer mit der Absicht, nichts "schön zureden" sondern klar zu formulieren und Tatsachen auf den Tisch, respektive auf die Buchseiten zu bringen. 

 

Was auf books21.ch NICHT zu finden sein wird sind:

Horror, Krimis, Romane/Romanzen/Erotik/Pornografie, politische Schriften, religiöse Publikationen, SFI, Fantasy und ähnliches. Dafür gibt es ebenfalls bereits genügend gute Verlage,  da muss books21.ch nicht mitmischen.

Für alle weiteren Fragen stehe ich gerne via Kontaktformular zur Verfügung und nun schliesse ich mit den Worten, die mir sehr am Herzen liegen: 

Vertrauen ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.

Khalil Gibran

 

Monika Fischer

books21.ch